Psychologie

als Psychologie-Student

 

 

Denkt man heute an Marketing, so geht es doch meistens darum, ein Produkt in einen übersättigten Markt zu bringen. Die Vermarktung hat dann meistens nicht mehr mit rationalen Gründen zu tun, sondern die Kaufentscheidung findet viel mehr im emotionalen Zentrum statt. Nachdem ich ein Studium des klassischen Marketings gemacht habe, bietet sich nun um so mehr an, Psychologie unterstützend noch zu studieren. Motivationstheorien, Wahrnehmung sowie in- als auch extrinsische Wertsysteme spielen bei dem heutigen Kaufverhalten eine grosse Rolle.
 
Daher studiere ich nun seit April 2009 an der Fernuniversität Hagen Psychologie, momentan ohne Vertiefungsfach. Geplanter Abschluss: 2014.